• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Rückblick auf Gottesdienst: 500 Jahre Reformation und 2000 Jahre Geschichte der Kirche

0 GottesdienstRückblickend auf den 20. Oktober gab es im Gottesdienst des Berufskollegs St. Michael ein besonderes Ereignis. Anlässlich des Jubiläums der 500-jährigen Reformation und der über 2000 Jahre alten Kirchengeschichte wurde gemeinsam gefeiert und kritisch hinterfragt.

Im Einklang mit Musik und Gesang haben die Schülerinnen und Schüler der katholischen und evangelischen Religionskurse mit einem symbolischen Gang durch die St. Elisabeth-Kirche eine Zeitreise durch die Geschichte der Kirche dargestellt. Hierbei wurde der Heilige Geist, den Jesus seinen Jüngern gegeben hatte, durch das Licht einer großen roten Kerze symbolisiert, das dann jeweils an neue Kirchen und Gemeinden weitergegeben wurde. 2 Gottesdienst

Dabei wurde unter anderem die Zeit der Christenverfolgung, Luther und die Reformation und wie es danach weiterging, behandelt. Den Gottesdienstteilnehmern wurde dadurch nochmal deutlich, wie die ursprüngliche Kirche sich in mehrere Kirchen aufspaltete. Schließlich standen alle Darsteller vorne im Altarraum. Wobei jede Gruppe als Kirche für sich stand, abgegrenzt von den anderen. Pfarrerin Libéral meinte dazu: „Jede Kirche sieht auf das Eigene. Und jede denkt, sie hat Recht. Haben sie alle Recht? Oder nur eine? Gibt es nur eine Kirche Jesu Christi? Und welche wäre das dann? Schwierig, diese Frage.“ „Ob Jesus sich das so gewünscht hat mit seiner Kirche? So wie wir das hier sehen?“, ergänzte sie anschließend.

3 GottesdienstDiakon Gröger ging auf diese Problematik mit einer Lesung aus Johannes 17 in Auswahl ein: „Sie alle [die Menschen] sollen eins sein, genauso wie du, Vater, mit mir eins bist. So wie du in mir bist und ich in dir bin, sollen auch sie in uns fest miteinander verbunden sein.“

Für die Schülerinnen und Schüler sowie Beschäftigten des Berufskollegs St. Michael sind dies keine neuen Worte. Im Rahmen der christlichen Wertvorstellung wird das Leben einer Gemeinschaft im täglichen Schulleben verkörpert.

Nach der Lesung und einem Gebet versammelten sich die Darsteller der geschichtlichen Zeitreise vor dem Altar und aus den vielen einzelnen Lichtern wurde ein gemeinsames Licht. Pfarrerin Libéral deutete den Zusammenschluss mit folgenden Worten: „Alle Kerzen stehen nun dicht beieinander und leuchten gemeinsam. Und bei denen, die hier vorne stehen, ist nicht mehr zu erkennen, woher sie kamen. Wichtig ist, sie stehen jetzt gemeinsam vor Gott. Wir können nicht alle Grenzen aufheben, aber wir können Liebe und Einheit erfahren, so wie Jesus sie gemeint hat.“ 5 Gottesdienst

Für alle Beteiligten war dieser Gottesdienst ein ganz besonderer, so dass man sich abschließend nochmal selber fragen konnte: Sind wir vor Gott nicht alle eins?

1 Gottesdienst

Kontakt

Tel.: 02382 91 400
Fax.: 02382 91 4040
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Berufskolleg St. Michael
Warendorfer Str. 72, 59227 Ahlen

Besuchen Sie auch...

Anmeldung