• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Handy-Aktion für Menschen im Kongo

Handy AktionDas Projekt „Handys recyceln - Gutes tun“, das von der Berufsfachschulklasse des Berufskollegs St. Michael und der Gemeinde St. Bartholomäus in Ahlen durchgeführt wurde, war ein voller Erfolg. So haben zahlreiche Schüler, Eltern, Lehrer und auch Gemeindemitglieder dafür gesorgt, dass fast 200 Althandys eingesammelt werden konnten. Der Anstoß dazu, ein solches Projekt durchzuführen, kam von dem Kirchenvorstand der Pfarrei St. Bartholomäus, mit der das Berufskolleg St. Michael eine Kooperationsvereinbarung hat. Da Frau Seemer, die betreuende Lehrkraft, Religionslehrerin ist und die Klassenleitung der Berufsfachschulklasse hat, war es für sie selbstverständlich, mit ihrer Klasse das Projekt zu unterstützen. Für sie bedeutet es, „sich seiner Verantwortung bewusst zu sein, dass unser Lebensstil leider zu oft auf Kosten der Armen und Notleidenden basiert.“ Daher sei es insbesondere als Schule in katholischer Trägerschaft eine Pflicht, sich für eine gerechte und nachhaltige Welt einzusetzen. Auch die Schüler waren schnell von dem Projekt begeistert und so wurden von diesen Plakate mit Informationen und Flyer erstellt, aber auch in sozialen Netzwerken und Gottesdiensten der Gemeinde wurde für das Thema geworben. Das Hilfswerk missio, das dieses Projekt initiierte und begleitete, sorgt dafür, dass die eingesammelten Handys recycelt und deren Erlös dann Familien im Kongo zu Gute kommt, wodurch gerade die Menschen unterstützt werden, die unter der Produktion unserer Handys am meisten leiden.