• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Philipp Bake berichtet über CHD Cambodia

Philipp Bake2010 hatte er seinen Abschluss am Berufskolleg St. Michael gemacht und danach eine kaufmännische Karriere eingeschlagen. Nun kam Philipp Bake an seine ehemalige Schule zurück, um zunächst der SV und dann den gesamten Mitschülern vom Turn in seinem Lebensweg zu berichten und sie für die Unterstützung eines sozialen Projekts zu gewinnen.

„Irgendwann habe ich gemerkt, dass viel Geld zu verdienen nicht alles im Leben ist“, erzählt der ehemalige Versicherungskaufmann, der nun eine Ausbildung zum Erzieher beginnen wird, und appelliert an seine Zuhörer in der Aula von St. Michael: „Wählt einen Beruf, der Euch Spaß macht und den Ihr gerne 40 Jahre ausüben wollt.“Cambodia

Dann informierte er die interessierten Schülerinnen und Schüler über seine ehrenamtliche Tätigkeit in Kambodscha über das Projekt CHD Cambodia (Children for Hope of Development), das auch von unserer Schule unterstützt wird. Man könne sich in einer westlichen Industrienation gar nicht vorstellen, mit wie wenig die Bevölkerung in dem armen Land auskommen müsse, aber andererseits auch, mit wie wenig sie zufrieden sei. „Man lernt Demut“, zog Philipp Bake ein Fazit aus seinen Erlebnissen in dem asiatischen Land.

Schule in KambodschaSein Plan ist es, nächstes Jahr wieder für mehrere Wochen freiwillig an dem Unterstützungsprojekt für eine Schule in Kambodscha teilzunehmen und dann auch Schüler unserer Schule mitzunehmen. Schulleiter Lothar Weichel zeigte sich am Ende des Vortrags beeindruckt von dem jungen Mann und seinem Werdegang und merkt augenzwinkernd an: „Es scheint, dass unser besonderes Schulfach Wirtschaftsethik nachhaltige Wirkung zeigt.“