• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Berufskolleg St. Michael zurück von Romfahrt: Einheitliche Shirts stärkten Wir-Gefühl

Volksbank TShirtsDas Berufskolleg St. Michael hat vom 29. Oktober bis 4. November mit der ganzen Schule eine Reise nach Rom unternommen, 322 Teilnehmer gehörten der Gruppe an (die „AZ“ berichtete). Den Weg frei gemacht hatte ihnen auch die Volksbank durch vielfältige Unterstützung.
„Das war für uns ein Segen“, dankte der stellvertretende Schulleiter Norbert Hüttmann jetzt Volksbankdirektor Michael Vorderbrüggen und Stephan Buschermöhle von der Volksbank-Stiftung VIA, die sich in der Schule die gesponserten T-Shirts von der gesamten Schulgemeinde zeigen ließen.
Der Kooperation zugrunde lag der Gedanke: Kein Schüler sollte zu Hause bleiben müssen, weil er sich aus finanziellen Gründen die Reise nicht hätte leisten können. Hier trat die VIA-Stiftung der Volksbank auf den Plan. Aus diesem ersten Schritt entwickelte sich dann die Idee, dass das Tragen einheitlicher T-Shirts für einen geschlossenen optischen Auftritt in Rom sorgen könnte. „Das war besonders beim Besuch der Generalaudienz des Papstes beeindruckend“, erinnerte sich Norbert Hüttmann. Aber auch während der übrigen Tage hätten die T-Shirts ein starkes Wir-Gefühl erzeugt.
Was auch Schülerin Helen Fiehe festgestellt hat. Die Romfahrt habe dazu geführt, dass sich die Schülerinnen und Schüler über alle Stufen hinweg besser kennengelernt hätten, auch das Programm sei gut organisiert gewesen.
„Ich kann mir gut vorstellen, dass das T-Shirt nicht in den Kleiderschrank wandern wird“, sah Michael Vorderbrüggen das Shirt als bleibende Erinnerung an schöne Tage in der Ewigen Stadt an. Augenzwinkernd fügte er hinzu, dass die Volksbank aufgrund ihres Logos auf den Ärmeln nun gespannt sei, ob auch einige Kontoeröffnungsanträge aus Rom bei ihr eingehen könnten.

(Ralf Steinhorst, Ahlener Zeitung, 28.11.2018)