• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Crash-Kurs NRW am St. Michael

CrashKursIn Nordrhein-Westfalen ereignen sich pro Jahr etwa 550.000 Verkehrsunfälle. Rund 500 Menschen werden dabei pro Jahr getötet. Junge Fahrerinnen und Fahrer im Alter von 18 bis 24 Jahren verursachen überproportional viele der schweren Unfälle. Fast 100 von ihnen sterben jedes Jahr in NRW. Das ist alarmierend und besorgniserregend. Um die Verkehrsunfälle unter Beteiligung junger Fahrer zu bekämpfen, wird auch am Berufskolleg St. Michael seit Jahren die Präventionskampagne "Crash-Kurs NRW" durchgeführt. CrashKurs 2

Mitwirkende bei der Rettungskette, wie z. B. Polizei, Feuerwehr, Notarzt, Notfallseelsorger und Betroffene, zeigen mit emotionalen Berichten und eindringlichen Bildern auf, dass Verkehrsunfälle ihre Ursachen haben. Es wird vermittelt, dass Verkehrsunfälle nicht einfach passieren, sondern verursacht werden, weil von den Verkehrsteilnehmenden Regeln missachtet wurden. Sie berichten von ihren Erlebnissen an Unfallorten und zeigen Fotos von ihren Einsätzen. Sie haben fast alle Kinder im Alter der Schülerinnen und Schüler. „Wir haben Angst um Euch, wie um unsere eigenen Kinder.“

Beim „Crash-Kurs NRW“ wird den Schülerinnen und Schülern somit ohne erhobenen Zeigefinger klar gemacht, wie lebensgefährlich riskantes Verhalten im Straßenverkehr ist und dass es auf ihr eigenes Handeln als Fahrende und Mitfahrende entscheidend ankommt.

Aula