• Tel.: 02382 91400
  • Fax: 02382 914040
  • E-Mail

Prüfung unter dem Segen Gottes

SegenNormalerweise findet im Schuljahr vor den beginnenden Prüfungen noch ein gemeinsamer und bestärkender Schulgottesdienst statt, indem sich alle am Schulalltag Beteiligten für das Kommende unter den Segen Gottes stellen. Da wegen der Corona-Krise dies in diesem Jahr nicht möglich ist, fand nun am Prüfungstag eine kurze Segensfeier unmittelbar vor der schriftlichen Abschlussprüfung über die Rundsprechanlage der Schule statt. Nach der Segnung der Prüfungskerze, die in diesem Jahr Angelina Arendt aus der WG 13 für alle Bildungsgänge gleichzeitig gestaltet hatte, ermutigte Schulseelsorger Johannes Gröger die Schüler dazu, auf Gottes Gegenwart auch während der Prüfungszeit zu vertrauen. „Er schenke euch gute Gedanken und Schutz und Hilfe durch den Heiligen Geist“, führte er aus. In das Prüfungsgebet schloss er auch die Bitte um Gottes Hilfe für die Lehrer mit ein, damit diese „fair und gerecht Korrigieren und Prüfen“. Gestärkt durch den Segen und vertrauend auf Gottes Gegenwart starteten anschließend die schriftlichen Abschlussprüfungen im Fach Englisch.