Erreichen Sie Ihr Ziel mit dem Besuch unserer Berufsfachschule! weitere Informationen... Ihr Ziel ist ein

MITTLERER SCHULABSCHLUSS

Erlangen Sie die Fachhochschulreife, um beste Chancen auf einen kaufmännischen Beruf oder ein Studium an einer Fachhochschule Ihrer Wahl zu haben. weitere Informationen... Ihr Ziel ist die

FACHHOCHSCHULREIFE

Sie möchten das Abitur bestehen, damit Sie an jeder Universität das studieren können, was sie möchten? weitere Informationen... Ihr Ziel ist die

ALLGEMEINE HOCHSCHULREIFE

Willkommen
... mit uns Ziele erreichen!

Anmeldungen für das kommende Schuljahr

AnmeldungenDie Anmeldungen für unsere Schule beginnen in Kürze. Wenn Sie Teil unserer Schulgemeinschaft werden möchten bitten wir Sie, sich online für einen Gesprächstermin anzumelden. Folgen Sie hierzu diesem Link.

Wir freuen uns darauf, Sie bei deinem Anmeldegespräch kennen zu lernen,

Ihr Team vom Berufskolleg St. Michael

Da wir Sie momentan nicht in unsere Schule einladen dürfen bieten wir Ihnen gerne an, uns online kennen zu lernen. Der nächste ONLINE - BERATUNGSTERMIN speziell für Interessenten des Beruflichen Gymnasiums ist am 14. Januar 2021 um 19:00 Uhr, für Berufliche Orientierung im Rahmen von KAoA am 18. Januar 2021 um 19:00 Uhr und für die Höhere Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) am 26. Januar 2021, ebenfalls um 19:00 Uhr. Loggen Sie sich ein und stellen Sie all die Fragen, die Sie geklärt haben möchten. Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Berufskolleg St. Michael

"Einstieg in die Woche" zu Corona-Zeit - Dank für verständnisvolles und solidarisches Handeln

Nikolaus1Das Licht in den Klassen ist heruntergedimmt, die Adventkerzen brennen und adventliche Musik ertönt. Mit einem besonderen Impuls ist das Berufskolleg St. Michael in Ahlen in die zweite Adventwoche gestartet.

Während man sich sonst im Advent zum gemeinsamen „Einstieg in die Woche“ in der Schulkapelle versammelt, ist es in diesem Corona-Jahr anders. Über die Lautsprecheranlage der Schule meldet sich der Schulseelsorger, Johannes Gröger zu Wort. Ausgehend vom Bischof Nikolaus, der ein Gespür für die Sorgen und Nöte der Menschen besaß und ihnen behilflich war, bedankte er sich bei den Schülern für ihren Einsatz in den letzten Wochen und Monaten. Durch das Tragen des Nasen-Mund-Schutzes haben auch sie ein äußeres Zeichen für ihr ausgeprägtes Gespür für die Sorgen der sie umgebenden Menschen gezeigt. Dieses Verhalten, zum Wohl ihrer Klassenkameraden und Lehrer, sei überaus vorbildlich gewesen. Zudem wurden auch Schüler, die am Corona-Virus erkrankt seien, und auch die zusätzlich in Quarantäne geschickten Schüler, nicht vergessen. „Über den digitalen Unterricht und über zahlreiche Handy-Kontakte waren sie nicht von der Außenwelt abgeschnitten“. Auch dafür sei allen Beteiligten herzlich zu danken. Nicht zuletzt das bei den Schülern zu beobachtende gegenseitige Helfen und Unterstützen im Zugehen auf die zu schreibendeNikolaus2n Klausuren in dieser Vorweihnachtszeit sei nicht selbstverständlich und lobenswert, betonte Gröger.

Als äußeres Zeichen des Dankes für dieses verständnisvolle und solidarische Handeln, „das sicher auch dem Bischof Nikolaus gefallen würde“, erhielt jeder der ca. 300 Schüler einen Schokoladennikolaus! Positiver Begleiteffekt der Aktion: durch den Kauf der Nikolausfiguren über das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken konnten ca. 100 Euro an die Katholischen Kinderhospizdienste in Halle/Saale und Berlin sowie für die Arbeit mit Obdachlosen und Bedürftigen in Hamburg gespendet werden!

Für unsere erfolgreiche Arbeit sind Partner aus Schule und Wirtschaft unerlässlich. Wir sind sehr stolz, dass wir diese Partner für uns gewinnen konnten:

Kontakt

  • Warendorfer Str. 72, 59227 Ahlen
  • Tel.: 02382 91 400
  • Fax: 02382 91 4040
  • bk-st-michael@bistum-muenster.de
  • Hier finden Sie uns...

Anmeldung

logo bistum muenster

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.